Fallstudie: Revolutionierung der häuslichen Pflege in Europa – The Care Hub’s Advanced Home Care Tool zur Senkung der Transaktionskosten und Steigerung der Einnahmen

Author: Mona Moldovan
About the author: Mona Moldovan is a purpose-driven entrepreneur with an MBA from INSEAD and a successful career in strategy consulting. She applies her vision to transform the home care industry through technology and innovation. For more information or to get in touch, you can reach Mona Moldovan at mona.moldovan@thecarehub.ro or on LinkedIn at https://www.linkedin.com/in/monicamoldovan/.

Übersicht

  • Einführung
  • Abschnitt 1 – Verständnis der Transaktionskosten in der häuslichen Pflege
  • Abschnitt 2 – Stärkung der häuslichen Pflege in Europa durch technologiegestützte Lösungen
  • Abschnitt 3 – Warum wurde The Care Hub ins Leben gerufen? Eine persönliche Perspektive von Mona Moldovan, CEO und Mitbegründerin

In einer Welt, in der die Lebenserwartung immer weiter steigt, stehen wir vor der ständigen Herausforderung, unsere Lebensqualität im Alter zu erhalten. Die häusliche Pflege in Europa ist zu einem zentralen Element bei der Bewältigung dieser Herausforderung geworden. Sie bietet wesentliche Unterstützungs- und Gesundheitsdienstleistungen an, die es den Menschen ermöglichen, in der Bequemlichkeit ihres eigenen Zuhauses gepflegt zu werden. Von der Unterstützung bei alltäglichen Aktivitäten bis hin zur spezialisierten medizinischen Versorgung bei chronischen Erkrankungen ist die Branche bestrebt, das Leben der Bedürftigen zu verbessern und gleichzeitig ihre Unabhängigkeit und Würde zu erhalten.

Trotz ihrer edlen Absichten hat die häusliche Pflegebranche mit erheblichen Hürden zu kämpfen: demografischer Wandel, Personalmangel, komplexe Vorschriften und finanzieller Druck – all dies erschwert die Erbringung einer konsistenten, hochwertigen Pflege. Zu den logistischen Schwierigkeiten bei der Verwaltung von häuslichen Pflegediensten, die oft als „Transaktionskosten“ bezeichnet werden, gehören neben den materiellen finanziellen Aspekten auch die immaterielle Belastung von Zeit und Ressourcen, die von der direkten Betreuung der Kunden ablenken kann.

Das Aufkommen hochentwickelter Pflegemanagementlösungen hat jedoch begonnen, diesen Bereich zu revolutionieren. The Care Hub ist mit seiner Pflegemanagement-Software für häusliche Pflegedienste ein Leuchtturm der Innovation, der einen Weg zur Überwindung dieser Herausforderungen bietet. Durch die Integration von Pflegemanagement-Tools können Anbieter von häuslicher Pflege ihren Verwaltungsaufwand um ca. 65 % reduzieren und sich so wieder auf den Kern ihrer Aufgabe konzentrieren – die Erbringung außergewöhnlicher Pflege.

Wenn wir uns durch die Komplexität der häuslichen Pflegebranche bewegen, zeigen persönliche Erfahrungen oft die wirkungsvollsten Lösungen auf. Der Einsatz von Technologie und Automatisierung, wie bei der Lösung von The Care Hub, kann zu betrieblicher Exzellenz, befähigten Kunden und einer nachhaltigeren Zukunft für häusliche Pflegedienste führen.

Da sich die Branche an einem Scheideweg befindet, ist die Integration solcher Technologien kein Luxus mehr, sondern eine Notwendigkeit, um die Erbringung von Dienstleistungen zu verbessern und das Wohlergehen unserer alternden Bevölkerung für die kommenden Jahre zu sichern.

Abschnitt 1 – Verständnis der Transaktionskosten in der häuslichen Pflege

Im Bereich der häuslichen Pflege sind die Transaktionskosten sehr vielschichtig. Sie stellen die finanziellen, zeitlichen und betrieblichen Aufwendungen dar, die für das effiziente Funktionieren eines Anbieters von häuslichen Pflegediensten erforderlich sind. Ein genaues Verständnis dieser Kosten ist von zentraler Bedeutung, um die Komplexität und die Herausforderungen des Sektors zu bewältigen.

Finanzielle Hürden bei der Koordinierung und Verwaltung:

  • Effizienz bei der Terminplanung: Die Organisation der Besuche von Pflegekräften erfordert eine sorgfältige Planung und Flexibilität, was aufgrund der Intensität der Aufgabe und des Fehlerpotenzials zu finanziellen Belastungen führt.
  • Präzision bei der Rechnungsstellung: Die Genauigkeit, die bei der Rechnungsstellung und der finanziellen Verfolgung, einschließlich der Verbindung zu den Versicherungen, erforderlich ist, kann zu erheblichen Verwaltungsausgaben führen.
  • Genauigkeit der Aufzeichnungen: Die Pflege umfassender Kundenunterlagen ist mit einem erheblichen Zeit- und Ressourcenaufwand verbunden, der die Kosten für Finanztransaktionen erhöht.

Betriebskosten und Qualität der Pflege:

  • Optimierte Ressourcenverteilung: Die Zuteilung geeigneter Pflegekräfte und Ressourcen zur Erfüllung der Kundenbedürfnisse ist ein heikler Balanceakt, der Betriebskosten verursacht.
  • Effiziente Kommunikation: Die Aufrechterhaltung klarer Kommunikationswege ist von wesentlicher Bedeutung, kann aber zu einem ressourcenintensiven Prozess werden.

Die Welleneffekte der Transaktionskosten:

  • Qualität der Dienstleistungen: Durch die Umleitung von Ressourcen für Verwaltungsaufgaben wird der Schwerpunkt auf die Patientenbetreuung verlagert, was sich möglicherweise auf die Dienstleistungsqualität und das Wohlbefinden der Kunden auswirkt.
  • Branchenweite Auswirkungen: Diese Kosten beeinflussen die wirtschaftliche Leistung und die Kundenzufriedenheit von Pflegeagenturen, was manchmal zu Problemen bei der Personalbesetzung und einer uneinheitlichen Leistungserbringung führt.
  • Ineffizienzen des Systems: Hohe Transaktionskosten können zu einer suboptimalen Nutzung der Fähigkeiten des Pflegepersonals führen, was sich auf die Pünktlichkeit der Besuche und die Kundenzufriedenheit auswirkt.
  • Ressourcenmanagement: Wenn Verwaltungsaufgaben die Kundenbetreuung überschatten, leidet zwangsläufig die Qualität der Dienstleistung.
  • Klientenzentrierte Auswirkungen: Das wichtigste Kriterium sind die Auswirkungen auf die Kunden selbst, denn ineffiziente Praktiken führen zu unregelmäßiger Betreuung und Erreichbarkeitsproblemen.

Im Wesentlichen umfassen die Transaktionskosten im Bereich der häuslichen Pflege ein breites Spektrum an finanziellen und betrieblichen Belastungen, die die Erbringung von Dienstleistungen behindern. Die Anerkennung dieser Kosten ist von grundlegender Bedeutung, um die revolutionären Auswirkungen zu erkennen, die Technologie in diesem Bereich haben kann. Durch die Nutzung technologischer Fortschritte kann die häusliche Pflegebranche diese Kosten minimieren, Prozesse rationalisieren und letztendlich die Qualität der Pflege, die die Kunden erhalten, verbessern.

Abschnitt 2 – Stärkung der häuslichen Pflege in Europa durch technologiegestützte Lösungen

In der Landschaft des europäischen Gesundheitswesens dienen häusliche Pflegedienste als Säulen der persönlichen Betreuung und erfüllen unermüdlich die vielfältigen Bedürfnisse der Gemeinschaften. Doch inmitten ihres unermüdlichen Einsatzes zehrt das Labyrinth der administrativen Anforderungen oft an wertvollen Ressourcen, die ansonsten die Erfahrungen der Kunden bereichern könnten.

Technologie: Die Lösung für die Transformation der häuslichen Pflege

Stellen Sie sich eine Welt vor, in der Hilfsmittel für die häusliche Pflege nicht nur die täglichen Aufgaben vereinfachen, sondern die gesamte Struktur der häuslichen Pflegedienstleistung revolutionieren. Die Pflegeverwaltungssoftware von The Care Hub ist die Verkörperung dieser Vision. Durch die Automatisierung von Planung, Abrechnung und Aufzeichnungen können die Pflegekräfte mehr Zeit und Herz in das investieren, was wirklich wichtig ist – ihre Kunden.

Rationalisierte Verwaltungsabläufe

Für häusliche Pflegedienstleister ist jede Minute, die mit Papierkram verschwendet wird, eine verpasste Gelegenheit zur Interaktion mit dem Patienten. Die Pflegemanagementlösung von The Care Hub definiert Effizienz neu und verwandelt stundenlange manuelle Arbeit in ein paar Klicks. Es ist eine transformative Reise von der Plackerei der administrativen Aufgaben in das nahtlose Reich der automatisierten Glückseligkeit.

Bessere Kommunikation und Koordinierung Stellen Sie sich die nahtlose Konnektivität Ihres Smartphones vor, die jetzt in das Herz der häuslichen Pflege integriert ist. Die App The Care Hub fungiert als Echtzeit-Brücke, die Kunden, Pflegekräfte und Verwaltungspersonal miteinander verbindet. Diese Synergie ist der Grundstein für reduzierte Transaktionskosten und fördert eine Dynamik, die sich schnell an sich ändernde Bedürfnisse anpasst, ohne die Belastung durch übermäßige Betriebsausgaben.

Effiziente Ressourcenzuweisung

Während die Funktionen der Plattform als grundlegendes Werkzeug dienen, wird die wahre Effizienz bei der Ressourcenzuweisung durch die effektive Verwaltung der Kundenanfragen erreicht. Dieser Ansatz stellt sicher, dass die Kunden mit den Pflegekräften in einer Weise zusammengebracht werden, die sich nicht nur auf automatisierte Prozesse stützt, sondern auch auf die individuellen Bedürfnisse und Umstände zugeschnitten ist. Das Ergebnis: Die Kunden erhalten eine persönliche, zeitnahe und effiziente Betreuung.

Klientenzentrierte Pflege

Im Bereich der häuslichen Pflege ist die Reise eines jeden Kunden einzigartig. Das System The Care Hub speichert die Geschichte dieser Reisen und stellt sicher, dass maßgeschneiderte Pflegepläne nicht nur ein Luxus, sondern ein Standard sind. Wie eine digitale Gedächtnisbank garantiert es eine konsistente und personalisierte Pflege für jeden Einzelnen.

Datengestützte Entscheidungsfindung

Mit der Technologie von The Care Hub können häusliche Pflegedienste die Vorhersagekraft von Daten nutzen. Dabei geht es nicht nur darum, fundierte Entscheidungen zu treffen, sondern auch darum, Bedürfnisse vorherzusehen, die Servicequalität zu verbessern und Herausforderungen vorzubeugen, um so Kosten zu sparen und die Kundenzufriedenheit auf ein neues Niveau zu heben.

Apps zur Selbstverwaltung für Kunden und Betreuer

Die von The Care Hub angebotenen Selbstmanagement-Apps ermöglichen es Kunden und Pflegekräften, die Planung und das Feedback selbst in die Hand zu nehmen. Es ist ein Paradigma der Befähigung, das die Kontrolle umverteilt und gleichzeitig den Verwaltungsaufwand reduziert.

Integration von Wearable Devices

Wearable Tech bietet ein wachsames Auge auf die Gesundheit der Kunden und signalisiert den Pflegern proaktiv. Diese Integration ist der Schlüssel zur Entschärfung von Notfällen und zur Verwaltung der Routinepflege mit einer neuen Finesse.

Prädiktive Analytik

Häusliche Pflegedienste erhalten mit der vorausschauenden Analytik von The Care Hub einen kristallklaren Überblick über die Kundenanforderungen. Es geht darum, Ressourcen vernünftig einzusetzen, Effizienz zu gewährleisten und logistische Wirbelstürme in letzter Minute deutlich zu verringern.

Das Management-Tool von The Care Hub für häusliche Pflegedienste ist ein Katalysator für den Wandel und verspricht eine Zukunft, in der Qualitätspflege und Kosteneinsparungen Hand in Hand gehen. Wenn diese Technologien Fuß fassen, versprechen sie, die Ineffizienzen der Vergangenheit zu beseitigen und es den häuslichen Pflegeagenturen in ganz Europa zu ermöglichen, zu florieren und sowohl die Kunden als auch die Pflegekräfte zufriedener zu machen.

Die innovativen Lösungen von The Care Hub verkörpern das transformative Potenzial von Tools für die häusliche Pflege in der häuslichen Pflegebranche. Durch die Integration dieser Tools können Agenturen bis zu 65 % der Verwaltungskosten einsparen und diese Einsparungen wieder in die Bereitstellung von hervorragender Pflege investieren – eine Zukunft, in der Technologie nicht nur ein Hilfsmittel, sondern eine grundlegende Säule der häuslichen Pflege ist.

Abschnitt 3 – Warum wurde The Care Hub ins Leben gerufen? Eine persönliche Perspektive von Mona Moldovan, CEO und Mitbegründerin

Mein persönlicher Weg in der häuslichen Pflege führte mich zu einer entscheidenden Entdeckung: Wenn wir älter werden, beginnt der Bedarf an Unterstützung mit einfachen, oft übersehenen Aufgaben. Dies war der Auslöser für die Gründung unserer Agentur für häusliche Pflege, die zuerst digital arbeitete und eine Pflegeverwaltungssoftware einsetzte, um über 500 Familien mit mehr als 30.000 Stunden hochwertiger Pflege effizient zu betreuen.

Die Herausforderung, vor der wir standen, bestand darin, eine qualitativ hochwertige Pflege für sporadische oder kurze Besuche zu gewährleisten und gleichzeitig die Betriebskosten zu kontrollieren. Unsere Lösung? Ein firmeneigenes Tool für die häusliche Pflege, das aus selbstverwalteten Apps für Kunden und Betreuer besteht. Diese Apps, die auf der Technologie von The Care Hub basieren, optimierten unsere Dienstleistungen, von der sofortigen Terminplanung bis zur präzisen Zahlungsabwicklung. Sie fungierten als digitaler Concierge, der den transaktionalen Austausch in ein bereicherndes, kundenzentriertes Pflegeerlebnis verwandelte.

Unser Tool für die häusliche Pflege hat nicht nur die Effizienz kürzerer Besuche verbessert, sondern auch den Verwaltungsaufwand um etwa 65 % reduziert, so dass sich die Pflegekräfte auf das konzentrieren können, was sie am besten können – die Pflege. Die Kunden erlebten die Leichtigkeit des persönlichen Service, als hätten sie ein engagiertes Pflegeteam zur Hand.

Unser NPS (Net Promoter Score) liegt durchweg über 80, was eine „hervorragende“ Bewertung bedeutet. Zum Vergleich: Apple, ein für seine Kundenzufriedenheit bekanntes Unternehmen, hat einen NPS von 72.

Der hohe Net Promoter Score (NPS) von The Care Hub ist in erster Linie auf die Eigenverantwortung und Flexibilität zurückzuführen, die unsere selbstverwalteten Apps sowohl den Kunden als auch den Pflegekräften bieten. Hier ein kurzer Überblick über die wichtigsten Faktoren, die zu unserer Kundenzufriedenheit beitragen:

  • Kundenzentrierte Erfahrung: Unsere Apps bieten den Kunden die Möglichkeit, die Pflege auf ihre spezifischen Bedürfnisse und Zeitpläne abzustimmen, und sorgen so für ein höchst individuelles Pflegeerlebnis.
  • Effizienz und Bequemlichkeit: Die automatisierte Planung und die effiziente Zuordnung von Pflegekräften gewährleisten eine prompte und bequeme Pflege, was besonders bei kurzen oder seltenen Besuchen von Vorteil ist.
  • Transparenz und Verantwortlichkeit: Direkte Rückmeldungen und Bewertungsmechanismen in der App fördern ein transparentes Umfeld, das es uns ermöglicht, unsere Dienstleistungen kontinuierlich zu verbessern und hohe Betreuungsstandards aufrechtzuerhalten.
  • Seelenfrieden: Der einfache Zugang zu qualitativ hochwertiger Pflege im Bedarfsfall bedeutet für die Kunden und ihre Familien eine große Erleichterung, denn sie erhalten Unterstützung ohne Stress.
  • Zufriedene Pflegekräfte: Die Automatisierung von Verwaltungsaufgaben ermöglicht es den Pflegekräften, sich auf die Qualität der Pflege zu konzentrieren, was ihre Arbeitszufriedenheit und die Qualität der Dienstleistungen insgesamt steigert.
  • Langfristige Beziehungen: Unsere maßgeschneiderten Dienstleistungen sind auf die sich im Laufe der Zeit verändernden Pflegebedürfnisse abgestimmt und helfen uns, dauerhafte Beziehungen zu unseren Kunden aufzubauen.

Abschließend möchte ich alle Anbieter von häuslicher Pflege herzlich einladen: Machen Sie sich mit uns auf den Weg zur Integration von Technologie und Automatisierung. Nutzen Sie die Kraft der Innovation, um nicht nur Transaktionskosten zu eliminieren, sondern auch die Erfahrungen der Menschen, die Sie betreuen, zu verbessern. Dies ist Ihre Chance, die Standards der häuslichen Pflege neu zu definieren und das Leben unzähliger Menschen und ihrer Familien nachhaltig positiv zu beeinflussen.

Lassen Sie die Zukunft der häuslichen Pflege nicht an sich vorbeiziehen. Machen Sie heute den Schritt zu einer effizienteren, mitfühlenderen und lohnenderen Zukunft. Denken Sie daran, dass in der Welt der häuslichen Pflege jeder kleine Schritt in Richtung Technologie ein großer Sprung für die Kundenzufriedenheit und die operative Exzellenz ist.

Wenn Sie bereit sind, sich auf diese Reise zu begeben und Ihre Dienstleistungen zu revolutionieren, kontaktieren Sie uns bei The Care Hub. Gemeinsam können wir eine Zukunft gestalten, in der qualitativ hochwertige Pflege und Technologie Hand in Hand gehen und ein Vermächtnis außergewöhnlicher Pflege schaffen, das noch für Generationen nachhallt. Lassen Sie uns diesen Wandel gemeinsam vollziehen.

Über den Autor

Mona Moldovan ist eine zielstrebige Unternehmerin mit einem MBA von INSEAD und einer erfolgreichen Karriere in der Strategieberatung. Sie setzt ihre Vision ein, um die häusliche Pflegebranche durch Technologie und Innovation zu verändern. Für weitere Informationen oder zur Kontaktaufnahme können Sie Mona Moldovan unter mona.moldovan@thecarehub.ro oder auf LinkedIn unter https://www.linkedin.com/in/monicamoldovan/ erreichen.